Freunde - wahre und falsche

Könnte ich einen Regenbogen einfangen,
würde ich es tun - für Dich,
und seine Schönheit mit Dir teilen.

An den Tagen, an denen Du Dich einsam fühlst,
könnte ich einen Berg bauen, der nur Dein eigener wäre.
Ein Ort der Aufrichtigkeit, ein Ort, um alleine zu sein.
Könnte ich Deine Sorgen und Nöte in Händen halten,
würde ich sie weit ins Meer werfen.

Doch all diese Dinge sind für mich unmöglich -
Ich kann keinen Berg bauen und keinen Regenbogen einfangen,
doch lass mich das für Dich sein, was ich am besten kann:
Eine Freundin, die immer da ist für DICH.


Wahre Freunde sind wie Sterne: du kannst sie nicht immer sehen,
aber du weißt, sie sind immer für dich da!


Das Schönste an einer Freundschaft ist nicht die ausgestreckte Hand,
das freundliche Lächeln oder der menschliche Kontakt, sondern das erhebende Gefühl, jemanden zu haben, der an einen glaubt und einem sein Vertrauen schenkt.


Der einzige Weg eine wirklich gute Freundin zu haben, ist selber eine zu sein.


Wahre Freunde sind:
die Deine Träume für Dich träumen,
wenn Du nicht schlafen kannst.
die Deine Tränen sehen, wenn Du lachst,
die Dir zuhören, wenn Deine Stimme versagt.
die Dich auch dann noch kennen,
wenn Du Dich selbst längst vergessen hast!
die durch Deine Türe kommen,
wenn alle anderen gehen!


Falsche Freunde gleichen unseren Schatten:
Sie halten sich dicht hinter uns, solange wir in der Sonne gehen,
verlassen uns aber sofort, wenn wir ins Dunkel geraten.


Falsche Freunde
Du hast gedacht, du besitzt die besten Freunde der Welt und warst glücklich darüber - doch wie schnell kann sich das alles ändern. Plötzlich ist alles völlig anders, du verstehst die Welt nicht mehr, fühlst dich ganz allein. Jemand hat dich sehr verletzt, solche Wunden heilen nicht so schnell wieder und sie gehen sehr tief unter die Haut. Du suchst verzweifelt einen Ausweg und findest dich doch im Moment nicht zurecht - und wenn du dann ganz viel Glück hast, dann steht plötzlich neben dir ein Mensch, der dir noch nie besonders aufgefallen ist. Ein Mensch, der eigentlich immer schon da war, nur unscheinbar, unaufdringlich und nicht so vordergründig fröhlich. Jemand, der dich verstehen kann und dich vielleicht anlächelt, auch wenn du weinst. Ein Mensch der dir seine Hand reicht, dir Schutz bietet, dich stützt und der dir gerne weiterhilft.....


Nimm dich einmal in acht vor deinen Feinden, aber tausendmal vor deinen Freunden, denn vielleicht wird dein Freund eines Tages dein Feind sein, und dann hat er es leichter, deinen Nachteil zu betreiben.


Aus Angst vor Liebesentzug sind wir in unserem Verhalten anderen gegenüber oft feige und bestechlich. Aufrichtig und gerade haben wir aber die besseren Freunde.


Wahre Freunde erkennt man an der Ehrlichkeit, nicht an der Freundlichkeit.


Freunde sind wie seltene Juwelen. Sie bringen Dich zum Lächeln und sie ermuntern Dich zum Erfolg. Sie haben ein offenes Ohr für Dich, sie teilen jedes Lob mit Dir, und sie öffnen stets ihre Herzen für DICH.

zurück

Design by on-mouseover.de

Gestaltung